Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

 

 

Liebe Langensteinbacher Mitbürgerinnen und Mitbürger,

liebe Karlsbader und Freunde Langensteinbachs,

in der Speicherstraße 5 wird derzeit ein Neubau geplant, der in etwa so aussehen soll:

 Blickrichtung vom Karl-Schöpfle-Platz zum RathausBlickrichtung vom Karl-Schöpfle-Platz zum Rathaus

 

Zur Speicherstraße hin sind in Reihe 7 Garagenausfahrten geplant. Diese Garagenausfahrten stellen eine große Gefahr dar für Fußgänger und Radfahrer - insbesondere für Kinder, Senioren und mobilitätseingeschränkte Verkehrsteilnehmer - da sie lediglich
30 – 40 cm nach hinten versetzt gebaut werden sollen, also fast mit der Straße abschließen.

Da die Speicherstraße hier nur ca. 5 - 5,5m breit ist, wird die Ein- und Ausfahrt in diese Garagen voraussichtlich nur durch mehrmaliges Rangieren möglich sein. Hierdurch würde eine unzumutbare Gefährdung auf dem Schul-, Fuß- und Radweg entstehen, eine Lärmbelästigung und erhebliche Verkehrsbehinderungen, die durch die zuständigen Gremien der Gemeinde bzw. durch die Genehmigung der Bauvoranfrage durch das Landratsamt billigend in Kauf genommen werden (lediglich der Ortschaftsrat hat mehrheitlich gegen die Verwirklichung des Bauvorhabens plädiert).
Die Gefahr für uns alle wird ignoriert. Die Anlieger haben bereits Widerspruch gegen diese Genehmigung eingelegt, wodurch das Verfahren wieder offen ist.

Das hat mit Allgemeinwohl und auch mit “sich in die Umgebung einfügen“ nichts mehr zu tun, sondern stellt unseres Erachtens ein missbilligendes Verhalten gegenüber allen Bürger/innen, insbesondere der Schüler und unseren Kinder, sowie einen groben Eingriff in die Nachbarschaftsrechte dar.

MOKKA gefällig

MOKKA Projekt

MOKKA Projekt

 

 

 

 

Sie wollen uns unterstützen

Aktuelles

 

Infosveranstaltung am
06.11.2017  19:00 Uhr
Naturfreundehaus Langensteinbach

 

Einladung zur Demo
am 04.10.2017   Info 

 

Am 22.09.2017 Antrag auf ein Bürgerbegehren
Info

 

          

Für eine familien- und bürgerfreundliche Bebauung!

Wir sagen, der aktuellen planlosen Bebauung die im Ortskern von Langensteinbach vonstatten geht, muss Einhalt geboten werden und die Verkehrssicherheit sowie die Wohn- und Lebensqualität im gewachsenen Ortskern müssen erhalten bleiben.

 

Laut unserem Bürgermeister könne diesen Planungen nur mit Bebauungsplänen vorgebeugt werden, was auch Aufgabe der Gemeinde sei.

Dazu habe die Gemeinde Planungshoheit.

 

Deshalb treten wir ein für:

  • Eine nachhaltige, bürgerfreundliche und verkehrssichere Bebauungsplanung
  • Die Verhängung einer Veränderungssperre und Erstellung eines Bebauungsplanes für den Bereich „Speicherstraße I"
  • Den Erhalt/Ausbau des sicheren Fuß-/Radweges im Bereich  „Vordere Speicherstraße“
  • Die Ablehnung des aktuellen Bau(vor)antrages durch die zuständigen Behörden
  • Den Stopp dieses Bauvorhabens in diesem Ausmaß

 

Wir haben uns entschlossen diese Bürgerinitiative zu gründen, um die Öffentlichkeit zu informieren und allen Karlsbadern und sonstigen Interessierten, auch denen, die in naher Zukunft ebenfalls von einer ähnlichen rücksichtslosen Spekulation betroffen sein könnten, eine Plattform zum zielgerichteten Handeln zu geben. Und dies betrifft nicht nur Langensteinbach, sondern auch die Ortskerne von Auerbach, Ittersbach, Mutschelbach und Spielberg.

 

Es gibt gute Gründe sich zu engagieren, die Behörden zum Umdenken zu bewegen und die Mitglieder in den Gemeindgremien zu unterstützten, die sich im Vorfeld für eine bürgerfreundliche, nachhaltige Bebauungsplanung des Ortskerns ausgesprochen haben.

 

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Unterschrift!

Unterschriftenlisten und -karten finden Sie hier oder an der Infotafel in der Speicherstr. 9 in Langensteinbach.

Gerne können Sie auch Mitglied in der Bürgerinitiative werden!

Wir freuen uns über jede Unterstützung, sprechen Sie uns gerne an! 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?